Nadine Menauer  

Nadine Menauer

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Verkehrsrecht
Betriebswirtin (FSH)

Fachanwaltschaften

Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Verkehrsrecht

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der FSH Saarbrücken, Abschluss: Diplom

Mitgliedschaften
Deutscher Anwaltverein (DAV), Arbeitsgemeinschaft Verkehrsanwälte im Deutschen Anwaltverein, Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte im Deutschen Anwaltverein

Herbert Menauer  

Herbert Menauer

Rechtsanwalt

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Referendariat in Würzburg

Mitgliedschaften
Deutscher Anwaltverein (DAV)

Beratungssituation  

So arbeiten wir

Vertrauen, Zuverlässigkeit und Engagement bilden die sozialen Säulen unserer Kanzlei. Im Mittelpunkt unserer anwaltlichen Tätigkeit steht immer der Mandant. Unser Ziel ist es, Sie kompetent zu beraten und Ihr Anliegen schnell zu bearbeiten.

Neben unserer klassischen Tätigkeit bieten wir weitere individuelle Beratungs- und Dienstleistungspakete: Dauerberatungsmandate für Unternehmen und wirtschaftliche Institutionen, sowie Referententätigkeiten zu aktuellen juristischen Themen bzw. die Seminarleitung für Weiterbildungen.

 

Kosten

  • Gebühren
    Die Gebühren nach dem RVG stellen Mindestgebühren dar. Eine Abweichung nach unten ist im Voraus rechtlich unzulässig und daher auch nicht möglich.
  • Gebühren für eine Erstberatung
    Die Gebühren für eine Erstberatung liegen bei maximal 190,00 Euro zzgl. 19% USt. (226,10 Euro inkl. USt.)
  • Vergütungsvereinbarung
    Das Honorar wird im Einzelnen vereinbart. Soweit eine schriftliche Vereinbarung in rechtlichen Angelegenheiten unterbleibt, gilt das übliche Honorar, welches sich nach Gegenstandswert und Umfang der Tätigkeit gem. RVG richtet.
  • Beratungshilfe / Prozesskostenhilfe
    Die Gebühren richten sich nach den gesetzlichen Regelungen über die Beratungshilfe und die Prozesskostenhilfe.